3 Knesebeck

BILD
Grün – die Farbe der Natur – Grün ist ruhig.  Trotzdem macht der Hintergrund schwindelig. Die Zeit fliegt an mir vorbei. Ein Wirbelsturm. Alltagsstrudel. Wo soll ich mich festhalten, damit ich nicht mitgerissen werde?
Grundgesetz § 140:  „Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt“
1.Mose 2, 3: „Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von allen seinen Werken.“   
Nichts denken müssen, nichts entscheiden müssen. In mich hinein-horchen.
Zur Ruhe kommen kann anstrengend sein. Ich bemerke vielleicht Dinge, die ich nicht wissen will…   
Eine dünne Schnur - die Ruhe hängt am seidenen Faden
Ist die Flasche offen oder verschraubt? Lasse ich mir ein kleines Schlupfloch und das Handy bleibt an?
Ein geschützter Raum. Helle,  klare, warme Luft. Tief einatmen.  Ich will nicht Opfer der Zeit werden. Es ist meine geschenkte Lebenszeit.

SKULPTUR
An welchem Ort findest du Ruhe? Wie und wann kannst du am besten entspannen? So viel Familie – so viel Freizeit – so viel Urlaub – so viel Möglichkeiten. Wann genügen wir uns selbst?
Ein Mann sitzt vollkommen entspannt am Rande eines Sprungbrettes.
Nur eine Sitzposition ermöglicht die absolute Balance. Er befindet sich auf einem hohen Turm, aber wie ist er hochgekommen, wo ist die Leiter?
Alles nur geträumt? Haben wir es mit einem Tagträumer zu tun? Einem vollkommen Entrückten? Nein , ganz im Gegenteil!
Er fühlt sich ins Paradies versetzt. Das Paradies kannst du  bei geschlossenen Augen in deinem Kopf, in deiner Vorstellung finden, so wie es für dich am schönsten ist.
Meditation,  Pilgern,  Yoga,  beten,  faulenzen,  nein sagen,  chillen.  Finde deinen Weg, um mit dir und der Welt Frieden zu schließen.
Die Welt um sich herum vergessen, nackig, so wie man zur Welt gekommen ist, näher zu ihm geht nicht.

Ev.-luth. St. Katharinen-Kirchengemeinde Knesebeck

Tel.: 05834 247
Fax: 05834 530963

Kirchstraße 1
29379 Wittingen-Knesebeck